Guten Tag

Unser Angebot für Sie

Stundenweise Betreuung Ihes Lieblings (Arbeit, Arzttermine u.ä.)

 

Tageweise Betreuung Ihres Lieblings

(Urlaub, Krankenhaus)

 

Spezielle Trainingsstunden für Ihre Lieben und Ihren Liebling


Problemhund-Therapeutin

Lassen Sie uns gemeinsam die Ursache finden, sein Verhalten (Angst, Aggression, Zerren an der Leine usw) ändert sich dann von selbst!

Lehr-Spaziergänge

Probleme bein Gassi gehen? Schließen Sie sich uns an!

Kind und Hund

Wie schütze ich mein Kind? Ich habe einen Hund und erwarte ein Kind, und jetzt? Was tun wenn...? Körpersprache verstehen und lernen. Wir üben mit verschiedenen Hunden.Auch Gruppen (KIndergärten/Grundschulen) kein Problem.


Unsere Seminar- Termine

 

01.10.2022 10Uhr, Schwarzenbergweg 40, hoch/fest eingezäuntes Gelände

Rückruf, Apportieren, wie es funktioniert in jeder Situation

Viele kennen diese Situation:

Ein Hund wird abgeleint, ein Ball/Stock o.ä.wird geworfen, der Hund rennt voller Freude los. Nur, öhm, er bringt es nicht zurück, er rennt damit herum und seine Menschen rennen ihm nach, rufen, schreien, bis er es fallen läßt und sie es endlich gefunden haben, ist der Hund schon wieder weg.Das ist die "harmlose Variante" schlimmer ist, der Hund verteidigt, mit gefletschten Zähnen das Objekt. Andere Situation: Hund wird abgeleint, verschwindet im Wald.... Was tun, in dieser Situation? Oder besser, wie verhindert man so etwas? Wir üben mit mehreren Hunden auf einem hoch/fest eingezäunten Grundstück, den Rückruf, auch unter Abenkung. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt! Gern kann die ganze Familie teilnehmen, die Kosten belaufen sich PRO HUND auf 40€ Dauer ca. 2 Stunden. Anmeldung unter: simonesteam3@web.de

 

08.10.2022 11 Uhr

 

Schönes Wetter, man geht Gassi, trifft jemanden und bleibt auf einen Plausch stehen. "Sitz", Hundi setzt sich, für, gefühlte, 2 Sekunden. "Sitz" ist auch jedes 2.Wort, dass man, während der Unterhaltung, die nächsten Minuten, wenn überhaupt solange, sagt. Spätestens , wenn Hundi in die Leine springt, in alle Richtungen zerrt oder gar anfängt zu bellen, in Kleidung oder Hände zu schnappen, verabschiedet man sich schnell und geht weiter. Dann kommt das Video hoch, dass letztens jemand schickte: Ein Hunde, mit Lekkerlis auf Pfoten, Nase oder/und um sich herum, wartet brav, bis er sie futtern darf. Zweifelnd flüstert man leise seinem Hundi zu "Warum kannst du nichtmal 5 min warten?" Andere Situation, selbe Ursache: man kommt nach Hause, Hundi tut so, als wäre man Jahrhunderte weg gewesen. Es wird gesprungen, gebellt, an Händen geknabbert, natürlich nur "spielerisch", bis es blaue Flecken gibt. Irgendwie versucht man alles auf einmal : ist doch gut.... Lekkerlis gegeben, beruhige dich, bin ja da. Man kommt keinen Schritt weiter, geschweige denn, man kann sich in Ruhe erstmal ausziehen.
Frustrationskontrolle= ruhig warten
Beißhemmung= nein, auch nicht "nur bisl vor Freude /im Spiel" in die Leine, Kleidung, Haut. Einfach nur NEIN
Aber wie geht das?

Anmeldung, wie immer, per Email, Kosten betragen 60€/Hund