Wie ein Tag bei uns aussieht

wichtiger Hinweis vorweg

Wir haben ein großes Spielzimmer I M  H A U S. Bei schlechtem oder kaltem Wetter geht es für unsere empfindlichen Gäste nicht nach draußen, sondern nach oben zum spielen.

Der angegebene Ablauf wird auf Ihren Liebling abgestimmt (ältere und kranke Hunde gehen z. Bsp. nicht 4x 1h Gassi)

Wir freuen uns auf Sie und Ihren Liebling

ca. 5,30 Uhr

Nach dem Aufwachen bricht unter unseren Übernachtungsgästen eine große Freude aus: Gassi gehen! Dazu begeben wir uns alle in den großen Auslauf. Während es einzeln oder paarweise auf Gassi-Runde geht, können die Anderen schon mal die Spatzen vertreiben, die sich frecherweise auf der Wiese niedergelassen haben.

ca. 6,00/ 6,30 Uhr

warten aufs Frühstück
warten aufs Frühstück

Unsere Gäste bekommen im Haus ihr Frühstück.

 

ca. 7,30/8,00 Uhr

Unsere Gassi-Runden führen uns zum See hinter unserem Haus, ins Dösner Wäldchen oder zum Silbersee.

11,00Uhr

Alle haben noch einmal tüchtig getobt, alle Runden sind gegangen. Mittagsschläfchen, alle Jung/Diäthunde bekommen im Haus ihr Mittagessen. Es wird gedöst, geschlafen oder mir beim Kochen zugesehen (könnte ja etwas herunter fallen)

Bitte beachten Sie unsere Mittagspause 11.00 bis 14.00 Uhr!

14,00 Uhr

Auf Gassirunde
Auf Gassirunde

Wir gehen wieder nach draußen, Gassi gehen, spielen toben.

ca. 17,00/17,30Uhr

mach doch mit
mach doch mit

Wir genießen die letzten Sonnenstrahlen, toben und spielen noch ein bißl. Dann knurrt uns der Magen. Es ist Zeit fürs Abendessen.

 

 

 

ca.19,30/20,00 Uhr

manchmal ist es auch das Bett....
manchmal ist es auch das Bett....

Es ist Zeit "runter zu fahren". Ein letztes Spiel, ein letzter Stubser, dann sinken alle auf die Couch und "sehen fern", schlafen, dösen, träumen bis....

21,00/21,30 Uhr

Kommste mit?
Kommste mit?

Es ist Zeit für die letzte kleine Gassirunde vorm Schlafen gehen. Gute Nacht!